Technik/Forensik 2018-10-08T07:59:16+00:00

Technik / Forensik

Im Vordergrund jeder Detektivtätigkeit steht natürlich der gut ausgebildete Ermittler.

Richtig eingesetzte Technik kann aber auch wesentlich zum Erfolg beitragen. Auch der beste Kriminalist wird z.B. in stockdunkler Nacht ohne entsprechende Ausrüstung (Nachtsichtgerät) nicht sehr viel sehen. Eine sinnvolle Ergänzung zu den herkömmlichen Restlichtverstärkern stellen für den Detektiv bei Observationen Wärmebildkameras dar. Bei den Geräten der neuesten Generation kann man z.B. Personen bis auf eine Entfernung von 1.800 m hinter einem Gebüsch orten. Wir benutzen unsere Wärmebildkamera auch bei der Lauschabwehr. Jedes elektronische Gerät strahlt im Betrieb Wärme ab – so auch jedes Abhörgerät (Wanze). Verdeckt verbaute Wanzen können daher problemlos gefunden werden. Mit dieser Technik können auch illegal verbaute GPS Tracker in Fahrzeugen etc. lokalisiert werden.

Bei Observationen besteht immer die Gefahr, auf Grund der Verkehrslage das Zielfahrzeug zu verlieren. Wenn allerdings am Zielfahrzeug ein versteckt angebrachtes GPS Ortungssystem montiert ist, kann dieses auch sehr schnell wieder gefunden werden.

Die hochempfindlichen GPS Tracker funktionieren auch ohne direkten Sichtkontakt zu den Satelliten.

Mit dem europäischen Galileo System sind wir endlich unabhängig vom amerikanischen GPS.

Galileo arbeitet auch wesentlich präziser als GPS oder Glonass.

Deutsche Ingenieurskunst ist eben nach wie vor das Maß aller Dinge.

Getarnte Videoüberwachungen sind ebenfalls ein wichtiges Hilfsmittel bei der Aufklärung von Straftaten..

Durch unsere Kooperation mit diversen kriminaltechnischen und gerichtsmedizinischen Instituten (z.B. Universitäten Salzburg und München) steht uns auch die gesamte Palette naturwissenschaftlicher Untersuchungsmethoden (DNA Untersuchungen, Isotopenanalyse etc.) zur Verfügung.

Nachfolgend ein paar Beispiele aus unserer Technikabteilung:

Für Spezialentwicklungen oder Modifikationen steht uns im Haus ein eigenes Elektroniklabor zur Verfügung.

Beweisaufnahmen bei Tageslicht stellen kein Problem dar. Schwierig wird es in der Nacht.

Hier steht uns mit der Sony Alpha 7S die derzeit lichtstärkste Kamera am Weltmarkt zu Verfügung. Aufnahmen sind hier noch möglich, wenn das menschliche Auge nichts mehr sieht. In Extremsituation arbeiten wir mit einem der modernsten Restlichtverstärker der 3. Generation.

Unsere GPS Geräte decken einen weiten Bereich ab. Die kompakten Geräte sind kleiner als eine Zigarettenschachtel.

Unsere Geräte mit Hochleistungsakkus haben eine Betriebsdauer von mehr als 2 Monaten.

Für den Bereich Foto- und Videodokumentation können wir auf eine große Auswahl entsprechender Ausrüstung zurückgreifen.

Diverse Full HD Videokameras, diverse Fotoapparate, Objektive mit 2000mm Brennweite, Videodrohne etc.)

Mit unseren getarnten Videokameras sind Aufnahmen in jeder Situation möglich.

Beispiele: Videokugelschreiber, Videobrillen, Baseballkappe mit Kamera, Kameras eingebaut in diverse Alltagsgegenstände etc.

Trotz aller technischer Unterstützung ist die klassische Observation nach wie vor sehr wichtig.

Hier stehen uns u.a. leistungsstarke Allradfahrzeuge zur Verfügung.